Heizungssysteme für Industrie und Gewerbe

— Industrieflächenheizung

Pro:

  • Niedrige Systemtemperaturen
  • Geringe Wärmeverluste durch das Übertragungsmedium, aufgrund
    der geringen Systemtemperaturen
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung im Aufenthaltsbereich
  • Natürlicher Selbstregeleffekt
  • Raumtemperatur ist ca. 2°C geringer als die empfundende Temperatur
  • Schnelle Montage
  • Keine Staubverwirbelungen
  • Wärmepumpenbetrieb möglich
  • Kühlbetrieb im Sommer möglich
  • Guter Wärmespeicher
  • Volle Nutzung der Räumlichkeiten
  • Einsatz in Ex-gefährdeten Bereichen möglich
  • Keine Geräuschentwicklung
  • Kein zusätzlicher Wärmeerzeuger notwendig

Kontra:

  • Lange Aufheizphasen
  • Bedingt Bodenisolierung, je nach Nutzung und Grundwasserstand
  • Erstinbetriebnahme nach ca. 4-5 Wochen
  • frostgefährdeten Bereichen nur bedingt einsetzbar
  • Nachrüstung in bestehenden Gebäuden nur erschwert möglich
  • Anlage lässt sich nicht vergrößern
  • Frühzeitige Planung notwendig

Referenzanlagen: 

FUGAFIL-saran GmbH, Raesfeld
Tischlerei Reinhard Angrick, Raesfeld   
Kuckherm Siebdrucktechnik, Raesfeld- Erle

Wir helfen gerne in einem persönlichen Gespräche weiter. Rufen Sie uns doch einfach an oder informieren Sie sich direkt auf der Herstellerseite www.uponor.de.