Heizmaterial - Sonne, Pellets, Hackgut & Co

dd— für umweltbewusstes und sparsames Handeln

Die Öl- und Gaspreise steigen in den letzten Jahren konstant. Klimaerwärmung und Umweltschutz sind aktuelle Themen. So ist es an der Zeit, über die Verwendung von alternativen, erneuerbaren Energien in unseren Heizungsanlagen nachzudenken.

Beispiel Sonnenenergie: Jährlich scheint die Sonne zwischen 1.400 und 1.900 Stunden auf Deutschland herab. Damit strahlt sie Energie von mindestens 1.000 kWh  pro Quadratmeter kostenlos ab. Das entspricht dem Energiegehalt von etwa 180 kg Braunkohle, 230 kg Brennholz oder 95 m³ Erdgas.

Effizienz der verschiedenen Heizmaterialien verglichen mit Erdöl

Im Folgenden haben wir für Sie die Energieeffizienz verschiedener erneuerbarer Energien bzw. Heizmaterialien im Vergleich zum Heizöl dargestellt.

Sonne

1 qm Sonne/Jahr
ca. 95 ltr. Heizöl

Hackgut

Hackschnitzel

1 Srm. Hackschnitzel
ca. 88 ltr. Heizöl

Miscanthus

2,5 kg Miscanthus
ca.1 ltr. Heizöl

Scheitholz

1 Raummeter
ca. 200 ltr. Heizöl

Holzpellets

2 kg Holzpellets
ca. 1 ltr. Heizöl

Strohpellets

2 kg Strohpellets
ca. 1 ltr. Heizöl

Rapskuchen

1,5 kg Rapskuchen
ca. 1 ltr. Heizöl

Energiekorn

Energiekorn

2,5 kg Energiekorn
ca. 1 ltr. Heizöl